SV Puschendorf – 1. FCN Handball 09

Damen 1

Letztes Wochenende spielten wir gegen die Gegnerinnen aus Puschendorf. Schon vorab war klar, dass das ein harter Kampf đŸ„· werden wĂŒrde. Leider sind wir auch dieses mal nur mit einer Auswechslerin angetreten und wussten, dass es mal wieder ein anstrengendes Spiel wird. Schon von Anfang an hatten waren wir unkonzentriert 😕und nicht bei der Sache, was es den Puschendorferinnen ermöglichte, leicht durch unsere Abwehr durchzubrechen. Vor allem unsere Torchance-Verwertung đŸ„… lies zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Jedoch konnten wir trotz mangelnder Motivation in der ersten Halbzeit an den Puschendorferinnen dranbleibenđŸ« . In der Halbzeit-Pause kam die Ansage von Susanne Knapp đŸ—Łïž, wir sollen ein bisschen mehr an uns glauben und dass zu sehen ist, dass die Motivation an dem Tag einfach nicht da warđŸ€. Wir starteten in die zweite Halbzeit und nutzten noch weniger unsere ChancenđŸ€Šâ€â™€ïž im Angriff sowie in der Abwehr. Die Gegnerinnen konnten leichte Tore erzielen, was auch die Damen des 1.fcn Handball immer mehr demotivierte📉. Als dann in der zweiten Halbzeit das Spiel unnötig an AggressivitĂ€t đŸ’„ zunahm verletzte sich Salomeh Jousefian dann leider auch am Knie đŸŠ” und musste von fĂŒnf Spielerinnen vom Spiel getragen werden. Gute Besserung an der Stelle🍀! Wir alle hoffen, dass es nichts Schlimmes ist. Hinzu kamen einige unverstĂ€ndliche Entscheidungen des UnparteiischenđŸ€Ż. Letztendlich muss man jedoch sagen, dass wir nicht gezeigt haben, was in uns stecktđŸ«Ł. Jetzt gilt es, wieder an Selbstvertrauen zu gewinnen 🚀und in den nĂ€chsten Spielen die nĂ€chsten zwei Punkte zu sammeln. â€ïžđŸ–€

Samira Jousefian, Harbaoui Oumaima (8/2), Knapp Linea Mara (8/2), Seyfert Evelyn, Jousefian Salomeh (1), von Neuenkirchen Sarah (9/2), Pöllinger Vanessa (2), Blöchinger Helen (2)