Spielbericht HG Zirndorf : 1. FCN Handball 09

In einem spannenden, temporeichen Spiel sahen die Clubdamen lange Zeit als Sieger aus, mussten sich jedoch nach einer Schwächephase zwischen der 44. und 53. Minute doch noch Toren dem Favoriten geschlagen geben. (Halbzeit 9:12)

Von Beginn an zeigte der Club keinen Respekt vor den Hausherrinnen und spielten locker auf. Bis zur 9. Minute wogte das Spiel hin und her, bevor unsere Damen in einem Zwischenspurt durch Sandra Wild auf 4:7 davonzogen. Zwar kam Zirndorf noch einmal in der 1. Spielhälfte heran, doch mit einer sehr guten Abwehrleistung und einer hervorragend aufgelegten Tanja Seger im Tor, die ein ums andere Mal Endstation bei den Würfen war, wurden beim Stand von 9:12 Toren die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Spielhälfte blieb der gewohnte Durchhänger aus und unsere Damen erhöhten das Ergebnis auf 10:15, bevor Zirndorf sich erholte und zum 14:15 aufschloß. Mit einem Zwischenspurt legte der Club wieder auf 14:18 Tore vor, doch dann schien plötzlich der Faden gerissen. Nach einer 2 Minuten Strafe von Larissa Knapp gelang auf Clubseite nichts mehr, so dass die Hausherrinnen noch einmal eine Chance witterten und diese auch nutzen. 10 Minuten ohne Tor und die Zirndorfer Damen führten das Spiel mit 22:18 Toren an. Zwar kämpfte sich der Club zurück, doch über ein 23:20 kamen die Damen nicht mehr hinaus.

Einstimmig war die Meinung der mitgereisten Fans: Wir haben ein tolles Spiel gesehen, das so keiner im Vorfeld erwartet hätte. Mit dieser Leistung kann das Team jeden schlagen.

Der 1. FCN Handball 09 spielte mit: Seger, Zimmermann; Tischner, Knapp Larissa (2), Glowienka (3), Wild (7/1), Staudt (2), Kick, Hirschmann, Seufert (2), Knapp Laura (2), Knapp Lisa, Katzsch (1), Luber (1)

Menü