Spielbericht 1.FCN Handball : Mintraching/Neutraubling

Damen 1, Spielbericht

Zum ersten Heimspiel in diesem Jahr gaben die Damen des Mintraching/Neutraubling ihre Visitenkarte ab. Im Hinspiel gab es eine deutliche Niederlage, die unsere Damen egalisieren wollten. Mit einer hervorragenden Vorstellung schickte der Club die Gäste mit einer deutlichen 25:16 Tore Niederlage nach Hause. (Halbzeit 13:7).

Trainer Miguel Zornoza hatte wohl unter der Woche die richtigen Worte für seine Damen gefunden. Von Beginn an war die Deckung hellwach und aggressiv und im Angriff wurden gefällige Kombinationen gespielt, die in Torerfolge umgemünzt wurden. Zwar stand es nach Minuten noch 3:3 unentschieden, doch in der Folgezeit konnten sich die Clubdamen auf 8:3 Tore absetzen, von denen Sandra Wild gleich 3 Tore beisteuerte. Bis zur Halbzeit konnten beide Teams wieder Treffer erzielen, so dass bei einem Spielstand von 13:7 die Seiten gewechselt wurden. 

Nach Wiederanpfiff bangten die Fans, ob wohl wieder der berüchtigte Einbruch beim Club kommen würde. Doch das Team bewies an diesem Tag, dass dem nicht so ist und behielt weiterhin das Heft in der Hand. Der Angriff zeigte ein ums andere Mal schöne Kombinationen und die Abwehr, mit einer glänzend aufgelegten Tanja Seger im Tor, stand extrem stabil. Den Gästen fehlten die spielerischen Mittel, um erfolgreich zu werden. So stand am Ende ein eindrucksvoller 25:16 Tore Sieg zu Buche.

Die erfahrenen Spielerinnen Elena Tischner und Tamara Glowienka führten die Mädels in diesem Spiel souverän an und Sandra Wild und Tamara Glowienka trugen mit 15 Toren entscheidend zum Sieg bei. Erwähnenswert ist Youngster Daniela Seifert, von Beginn an in der Deckung für Tamara Glowienka eingesetzt, zeigte eine eindrucksvolle Leistung und war ein wichtiger Bestandteil der Abwehr. 

Es spielten: Seger, Kluth; Heinrich (2), Tischner (3), Thiel (1), Seidel, Wild (8/2), Knapp Laura, Glowienka (7), Knapp Lisa (1), Staudt (1), Seufert (1), Knapp Larissa (1/1)

 

Menü