Spielbericht 1.FCN Handball : HG Ingolstadt

In diesem Heimspiel lag auf den Handballdamen eine gewisse Erwartungshaltung. Gegen den Tabellenletzten sollten auf alle Fälle zwei Punkte eingefahren werden. Nach einem nervösen Start besannen sich die Damen aber und legten bis zur Halbzeit 15:9 Toren ein gutes Polster vor. Nach Wiederanpfiff baute der Club den Vorsprung bis zur 38. Minute auf 21:12 Tore aus und auf der Tribüne lehnten sich die Zuschauer entspannt zurück. Doch in der Folge brachen unsere Damen plötzlich ein, so dass es am Ende nur noch ein 26:23 gab.

 

Unsere Damen begannen nervös und das Spiel wogte bis zur 13. Minute hin und her. Durch einen furiosen Zwischenspurt, in der es schöne Kombinationen zu sehen gab, erspielten sich die Mädels bis zur Halbzeit einen klaren 15:9 Vorsprung. Nach Wiederanpfiff ging das muntere Toreschießen weiter. Schön herausgespielte Situationen wurden in Tore umgemünzt. Doch beim Spielstand von 22:13 riss plötzlich der Faden. Bälle wurden im Angriff leicht verschenkt und klare Torchancen vergeben. Ein bereits besiegter Gast witterte Morgenluft und holte Tor um Tor auf. Während dem Club gerade mal 3 Tore gelangen, erzielten die Gäste 8. Zwar blieben die Punkte beim Club, doch machte sich das Team zum Ende der Partie selbst das Leben schwer.

Es spielten: Zimmermann, Seger; Schilling, Tischner (2),  Wild (6/2), Thiel (1), Knapp Laura (2), Glowienka (1), Hirschmann (1), Luber, Staudt (6), Seufert (1), Kick (1), Knapp Larissa (5/3)

 

 

Menü